Kunstkoperative ARTLOCH Prod./Patrick Fauck

Kunstkoperative ARTLOCH Prod./Patrick Fauck
"one, chew, free, far", 2014. Durch CLICKEN auf das Bild, zur FACEBOOKSEITE wechseln!

Sonntag, 1. September 2019

Workshop „Konzeptkunst"

Mit folgendem Text suchte ich in der Borkener Zeitung, am Anfang des Jahres nach interessierten Menschen für meinen Workshop:

Die Borkener Kunstproduktions und Verwertungsgesellschaft
ARTLOCH-Prod., bietet für Interessierte Künstler und Kunstbegeisterte einen Workshop „Konzeptkunst“ an. Was ist Konzeptkunst?
Die Ausführung des Kunstwerkes ist nicht von übergeordneter Bedeutung und muss nicht durch den Künstler selbst erfolgen. Im Vordergrund stehen Konzept und Idee, die für die künstlerische Arbeit als gleichwertig erachtet werden. An Stelle fertiger Bilder und Skulpturen können in diesem Sinne auch normale Gegenstände, Gesten, Skizzen, Schriftstücke, Anleitungstexte oder unter Umständen Installationen treten, die eigene ästhetische Qualitäten entfalten. Eines der Ziele ist die „Entmaterialisierung“ des Kunstwerks und die Einbeziehung des Betrachters. Gewohnte Sichtweisen, Begriffe und Zusammenhänge der Welt werden hinterfragt, neue Regeln erfunden. Es wird mit Kontexten, Bedeutungen und Assoziationen gearbeitet.
Anhand einer realen Ausschreibung für eine Kunstausstellung mit festem Abgabetermin, soll zu einem vorgegebenem Thema eine Gruppen oder Einzelarbeit entwickelt und realisiert werden, die dann auch den Weg in die Ausschreibung und durch die Jurierung schaffen soll.
Interessierte sollten sich bis zum 31.März melden bei Frank Terwey unter
artloch_prod@aol.com oder 01704021726 um einen gemeinsamen ersten Termin zu vereinbaren. Der Workshop an sich ist kostenlos, Kosten für Material, evtl. Präsentation usw. trägt jeder Teilnehmer selber.

Foto: Edith Weber


Eines der Resultate sehen sie Oben. Was es damit auf sich hat und was noch dabei raus gekommen ist präsentieren wir demnächst in einer Ausstellung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen