Kunstkoperative ARTLOCH Prod./Patrick Fauck

Kunstkoperative ARTLOCH Prod./Patrick Fauck
"one, chew, free, far", 2014. Durch CLICKEN auf das Bild, zur FACEBOOKSEITE wechseln!

Sonntag, 3. März 2019

2. Internationales 33 Stunden gARTenstipendium Borken 2019

Die Gewinnerarbeit vom letzten Jahr, Elisa Manig aus Dresden/Hamburg


Hier geht es zur Facebookseite mit vielen Fotos!

Die Kunstproduktions- und Verwertungsgesellschaft ARTLOCH Prod. lädt ein zum

2. gARTenstipendium 2019, nach Borken(Westfalen).

Gesucht werden Künstler(w/m/d), die einen Garten künstlerisch benutzen, gestalten, umwandeln, beleben, bewohnen oder, oder, oder...
Es gibt weder eine Altersbegrenzung , noch eine örtliche oder eine disziplinäre Begrenzung , erlaubt ist zuerst einmal ALLES. Eingeladen fühlen sollen sich alle Künstler(w/m/d) die sich zutrauen in 33 Stunden einen Garten künstlerisch zu bespielen.

Aus den Bewerbungen wird ein Künstler(w/m/d) für 33 Stunden nach Borken eingeladen. Bewerbungsschluß ist der 07.07.2019.
Der Künstler(w/m/d) wird durch eine Jury bis zum 27.07.2019 festgelegt, die neben der künstlerischen Qualität auch die Umsetzbarkeit und Gartenkompartibilität berücksichtigt.

Aussagekräftige Fotos findet Ihr unter:https://frank-terwey.blogspot.com/2018/10/1-internationales-33-stunden.html, oder einfach unter der unten angegebener Adresse anfordern.
Beginn des Stipendium ist am Samstag, den 31.08.2019 um 9 Uhr und endet am Sonntag, den 01.09.2019 um 18 Uhr.

Bis Sonntag Mittag 13 Uhr, sollte die Arbeit für eine Abschlusspräsentation fertig sein.

Es herrscht Residenzpflicht, der Künstler(w/m/d) sollte im Idealfall, bereit sein auf dem Gelände zu übernachten, im Zelt, in der Gartenhütte, Gästezimmer oder unter freiem Himmel, oder sonst wie, Platz für einen Wohnwagen oder Wohnmobil kann geschaffen werden! Die Verpflegung und eine rundum Betreuung erfolgt durch den Veranstalter!
Der Künstler(w/m/d) erhält eine pauschale
Aufwandsentschädigung von 429,50€.

Alle während des Aufenthaltes entstandenen Arbeiten verbleiben im Besitz des Künstlers(w/m/d).

Alle weiteren anfallenden Kosten, wie
Anfahrt, Materialkosten, Versicherung etc., sind vom Stipendiaten selbst zu tragen

Eine formlose, aussagekräftige Bewerbung mit Projektbeschreibung, Vita/Ausstellungsverzeichnis, Bildmaterial von früheren, fertigen Arbeiten und Hinweisen auf Veröffentlichungen und Web-Seiten/Social-media bitte schriftlich oder auf dem elektronischen Weg, an:

ARTLOCH Prod.
Frank Terwey
Wagnerstrasse 14
46325 Borken

DEUTSCHLAND

artloch_prod@aol.com



Weitere Infos unter:





Wir bedanken uns beim Kulturbüro
der Stadt Borken für
ihr Sponsoring.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen