Damien Hirst To Go

Damien Hirst To Go
Durch CLICKEN auf das Bild, zur FACEBOOKSEITE wechseln. Arbeit: DAMIEN HIRST TO GO: "Die physische Unmöglichkeit des Todes in der Vorstellung eines Lebenden"

Montag, 30. April 2018

Gründung der Kunst-Partei: das P-ART-Ei

Das P-ART-Ei: - Hier geht's zur FB-Seite -

 Das P-ART-Ei (die Weissen) ist ein politisches P-ART-Ei und tritt für all das ein was scheinbar nicht gebraucht wird und unnütz erscheint. Eigentlich wollten wir uns AFDP (Alles Für Das Partei) nennen, aber damit hätten wir gleich 2 Parteien überflüssig gemacht, wir wollten aber nicht das demokratische Gefüge schwächen! Unser Motto lautet: Es gibt keine falschen Dinge sondern nur falsche Plätze" Deshalb wollen wir die Welt neu ordnen um die richtgen Plätze für die Dinge zu finden! Vorzugsweise beschäftigen wir uns mit Dingen die mit P anfangen: PILD-Zeitung, Perlin, Porno, Punk, Pogo, Pollen, Pundesregierung, pissen, pupen, popeln, poppen, pimpern, Piano, Presse, Papier, Pastor, Papst und natürlich Politik und PAPA (P-Variante von DADA). Durch die neue Farbe (weiss ) im politischen (S)Pektrum, sind ganz neue Namen für Koalitionen möglich. Jamaika ist out, es lebe die Polen Koalition (weiss/rot) oder die Österreich Koalition (rot/weiss/rot) oder die Italien Koalition (grün/weiss/rot)! Möglich ist mit uns Alles: schwarz/weiss, gelb/grün/weiss, blau/weiss oder weiss/blau, weiss/rot/blau usw. Mit dieser Möglichkeit haben wir gleichzeitig eine neue Farbenlehre geschaffen, die besagt das eine Farbe nur eine Farbe ist, das Entscheidende ist die Möglichkeit! In diesem Sinne, pis Pald das P-ART-Ei

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen